KFZ-Markt im 1. Quartal 2021

Neuzulassungen von Jänner bis März 2021

Im 1. Quartal 2021 wurden insgesamt 63.522 Pkw neu zum Verkehr zugelassen, das ist um 16,2% mehr als im entsprechenden Zeitraum des Vorjahres.

Die Neuzulassungen benzinbetriebener Pkw stiegen im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2020 um 5,6%. Rückläufig waren hingegen die Neuzulassungen von Diesel-Pkw um 23,6%. Bei den Neuzulassungen alternativ betriebener Pkw gab es Zuwächse bei Pkw mit Elektroantrieb (+172,7%), mit Benzin-Hybridantrieb (+138,3%) und mit Diesel-Hybridantrieb (+188,3%).

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verzeichneten alle Top 10-Marken Zuwächse: Audi (+44,3%), Ford (+34,7%), Fiat (+29,2%), Seat (+24,9%), VW (+16,2%), Renault (+13,8%), Mercedes (+8,6%), Skoda (+8,0%), BMW (+5,6%) und Opel (+3,5%).

Bei den Zweirädern stieg die Zahl der neu zugelassenen Motorräder gegenüber dem 1. Quartal 2020 um 83,6% und bei Motorfahrrädern um 91,4%.

 

Gebrauchtzulassungen von Jänner bis März 2021

Im 1. Quartal 2021 wurden 263.489 gebrauchte Kfz zum Verkehr zugelassen, um 29,9% mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Die Zahl der Gebrauchtzulassungen von Pkw ist mit 214.133 gegenüber demselben Zeitraum 2020 um 24,2% gestiegen. Pkw mit Dieselantrieb verzeichneten eine Zunahme um 21,5%, jene mit Benzinantrieb um 22,8%.

Alle Top 10 Pkw-Marken verzeichneten von Jänner bis März eine Steigerung: BMW (+33,9%), Seat (+31,3%), Mercedes (+29,9%), Skoda (+26,1%), VW (+25,4%), Audi (+24,8%), Ford (+18,4%), Peugeot (+17,1%), Opel (+12,1%) und Renault (+12,0%).

Bei den Zweirädern entwickelte sich die Zahl der Motorräder (+126,5%) und der Motorfahrräder (+94,7%) positiv.

Weiterempfehlen auf